Folientastaturen

Mit unseren innovativen Folientastaturen bieten wir Ihnen für jede Anforderung die passende Lösung. Nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten  in Art, Technologie, Farbe und Abmessung, so passen Sie Ihre Eingabetastatur den technischen und gestalterischen Gegebenheiten an. Die technischen Möglichkeiten ziehen sich über homogene Beleuchtungen, integrierte Lichtsensoren, Kondensatoren oder Widerstände, EMV Abschirmungen, die Möglichkeit  Touch Screens in die Tastatur direkt zu integrieren und vieles mehr. Wir verwenden ausschließlich hochwertige Grundmaterialien wie z.B. Kleber von 3M.

Jede Folientastatur wird nach modernsten Produktionsmethoden individuell nach Ihren Wünschen hergestellt. Trotz dieses hohen Grades an Maßarbeit halten auch unsere Preise jedem Vergleich stand. Wir erstellen Ihnen gerne auch ein Angebot für ein bestehendes Produkt, selbst hier sehen wir absolute Möglichkeiten, Kosten bei gleichbleibender oder höherer Qualität für Sie zu sparen. Durch unser langjähriges Know-How und unseren streng ausgewählten Zulieferern sind wir in der Lage, unsere Kosten ständig zu optimieren.

Von uns bekommen Sie nicht nur eine einzelne Folientastatur, sondern wir liefern Ihnen bei Bedarf die gesamte Baugruppe bis hin zum Gehäuse und der Elektronik. Was auch immer Sie für Ihr Flacheingabesystem Projekt benötigen, wir haben die richtige Lösung.

Folientastaturen begleiten uns in der Industrie nunmehr seit mehr als 10 Jahrzehnten, die ersten Tastaturen wurden damals rein drucktechnisch hergestellt und mit Hilfe von Spacerfolien getrennt. Beim drücken der gedruckten Schaltung wurden die beiden Leitfolien zusammengepresst und es entstand ein Kontakt. Diese Technik wurde seit damals um ein Vielfaches verbessert und genutzt um weitere neue und wesentlich bessere Techniken zu entwickeln.

Heute bekommen Sie Tastaturen der herkömmlichen Art noch genauso wie Tastaturen, die direkt auf Leiterplatte über eine Kontaktfeder betätigt werden. Mittlerweile ist die Beleuchtung einer reinen Folientastatur möglich. Dabei erzielen wir sogar in der Ausleuchtung kompletter Tasten respektable Ergebnisse, welche sogar für den Tagbetrieb absolut geeignet sind.

Die Dichtigkeit der Oberfläche macht diese Art von Eingabemedien unverzichtbar. In vielen Bereichen ist Sie deshalb nicht mehr wegzudenken. Als Beispiel nehmen wir gerne die Medizintechnik oder die Industrie. In der Medizintechnik gelten hohe Ansprüche an die Hygiene, welche durch die leicht abwaschbaren Oberflächen stets gewährleistet wird. Mittlerweile kann man die Oberfläche sogar mit antibakteriellen Beschichtungen bestellen um den Keimen keine Chance zu geben.

In der Industrie verhält es sich ja ganz ähnlich, schmutzige Finger, die Bedienung mit groben Handschuhen und die zwingende Anforderung, dass die Tastaturen abgewaschen werden müssen, machen das Produkt zum beliebten Eingabemedium.Im täglichen Leben stoßen wir auf diese Art der Tastaturen bereits am Morgen bei der Betätigung der Kaffeemaschine, der Mikrowelle oder der elektrischen Zahnbürste finden sie Tastaturen aus einem Folienschaltpaket.

Die Folienfronten können ebenfalls frei gestaltet werden. So hat der Kunde die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Prägungen wie Linsenprägung, Flächenprägung oder Randprägung zu entscheiden. Für den hochwertigeren Anspruch besteht ebenso die Möglichkeit auf der Oberfläche mit einer bestimmten Technik ein Polyurethangemisch aufzubringen, welches die Tastatur noch robuster im Alltag gegen mechanische Beschädigung macht. Hinzu kommt, dass durch das Polyurethan (PU Doming), das Tastverhalten verbessert wird und ein Schalten selbst bei nicht mittiger Betätigung der Taste garantiert werden kann.

Es gibt unzählige Anwendungsgebiete, die wir uns vielleicht selber noch gar nicht vorstellen können, deshalb sind wir sehr gespannt auf Ihr neues Projekt.

Folientastaturenbegleiten uns in der Industrie nunmehr seit mehr als 10 Jahrzehnten, die ersten Tastaturen wurden damals rein drucktechnisch hergestellt und mit Hilfe von Spacerfolien getrennt. Beim drücken der gedruckten Schaltung wurden die beiden Leitfolien zusammengepresst und es entstand ein Kontakt.

Diese Technik wurde seit damals um ein Vielfaches verbessert und genutzt um weitere neue und wesentlich bessere Techniken zu entwickeln. Heute bekommen Sie Tastaturen der herkömmlichen Art noch genauso wie Tastaturen, die direkt auf Leiterplatte über eine Kontaktfeder betätigt werden.

Lebensdauer

Je nach Vorgabe und Art der Tastatur zwischen 500.000 und 2. Mio. Betätigungen, durch Schnappscheiben aus Federstahl vernickelt/vergoldet mit Betätigungskräften zwischen 220 – 450 Gramm. Die Größen variieren ja nach Bedarf: 8,4 ; 10 ; 12,2mm

Schaltung & Bauteile

  • Siebdruckschaltung
  • Flexprint
  • Leiterplatte
  • Status LED’s
  • Lichtsensoren
  • Kondensatoren und Widerstände
  • Side LED, Single Dual und RGB

Prägearten

  • Domprägung: Die Tastenfläche ist rundlich erhaben.
  • Hochprägung: Hier wird die gesamte Tastenfläche erhaben verformt. Sowohl eckige als auch -Runde Tasten sind damit realisierbar.
  • Randprägung: Hier wird nur die Kontur der jeweiligen Tastenfläche erhaben verformt. Somit ist es möglich, die Fingerführung während der Bedienung intuitiv zu gestalten.
  • PU Doming: Ein PU Material wird auf die Tastenform gegossen und vermittelt trotz dem flachen Aufbau einer Folientastatur das Gefühl einer mechanischen Taste.

Prägearten und Oberflächen

  • Kuppeldach- und Randprägungen
  • Hochprägung bis 1mm
  • PU Doming für besonders gutes Tastgefühl

Beleuchtung & Technologien

  • Homogen beleuchtete Tastenfelder
  • Tasten mit Polyurethan oder Epoxyharz
  • Electrolumineszenz
  • Fiber Optic Beleuchtung

Druckverfahren

  • Siebdruck
  • Digitaldruck

Mittlerweile ist die Beleuchtung einer reinen Folientastatur möglich. Dabei erzielen wir sogar in der Ausleuchtung kompletter Tasten respektable Ergebnisse, welche sogar für den Tagbetrieb absolut geeignet sind. Die Dichtigkeit der Oberfläche macht diese Art von Eingabemedien unverzichtbar. In vielen Bereichen ist Sie deshalb nicht mehr wegzudenken. Als Beispiel nehmen wir gerne die Medizintechnik oder die Industrie. In der Medizintechnik gelten hohe Ansprüche an die Hygiene, welche durch die leicht abwaschbaren Oberflächen stets gewährleistet wird. Mittlerweile kann man die Oberfläche sogar mit antibakteriellen Beschichtungen bestellen um den Keimen keine Chance zu geben.

In der Industrie verhält es sich ja ganz ähnlich, schmutzige Finger, die Bedienung mit groben Handschuhen und die zwingende Anforderung, dass die Tastaturen abgewaschen werden müssen, machen das Produkt zum beliebten Eingabemedium. Im täglichen Leben stoßen wir auf diese Art der Tastaturen bereits am Morgen bei der Betätigung der Kaffeemaschine, der Mikrowelle oder der elektrischen Zahnbürste finden sie Tastaturen aus einem Folienschaltpaket.

Die Folienfronten können ebenfalls frei gestaltet werden. So hat der Kunde die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Prägungen wie Linsenprägung, Flächenprägung oder Randprägung zu entscheiden. Für den hochwertigeren Anspruch besteht ebenso die Möglichkeit auf der Oberfläche mit einer bestimmten Technik ein Polyurethangemisch aufzubringen, welches die Tastatur noch robuster im Alltag gegen mechanische Beschädigung macht. Hinzu kommt, dass durch das Polyurethan (PU Doming), das Tastverhalten verbessert wird und ein Schalten selbst bei nicht mittiger Betätigung der Taste garantiert werden kann.

Es gibt unzählige Anwendungsgebiete, die wir uns vielleicht selber noch gar nicht vorstellen können, deshalb sind wir sehr gespannt auf Ihr neues Projekt.

Folientastaturen mit Edelstahloptik

Folientastaturen Doming

Folientastaturen Flexprint

Tastatur zusammengefügt mit einer gefrästen Edelstahlfrontplatte

Folientastatur auf Flexprintbasis mit homogen ausgeleuchteten Domingtasten

Kundenspezifische Folientastatur auf Flexprint mit integrierten Status- LED

Der Aufbau einer Folientastatur

Der Grundaufbau einer Folientastatur besteht aus mindestens fünf Ebenen:

  • Die Dekorfolie
  • 2 Schaltfolien ( oder auch Leiterplatte bzw Flexprint)
  • Eine Distanzfolie
  • sowie eine Klebefolie

Die obere Dekorfolie, die je nach Kundenwunsch individuell gestaltet werden kann, besteht aus Polyester und wird damit die Beschriftung möglichst viele Betätigungen übersteht, von der Rückseite bedruckt, um so dem Abrieb entgegen zu wirken.

Die haptische Beschaffenheit einer Folientastatur ist ebenso umfangreich zu gestalten. Jede Taste kann mit individuellem Tastendruck ausgestattet werden. Für eine gute taktile Rückmeldung können Schnappscheiben in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Druckpunkten in die Tastaturen eingearbeitet werden.