Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäfts-, Zahlungs- und Lieferbedingungen vom 01.01.2010.

1. Allgemeines
Mit dieser Auftragsbestätigung kommt der Kaufvertrag zwischen dem Käufer und der dynarep GmbH zustande. Es gelten die nachstehenden Bedingungen, auf deren Inhalt hiermit ausdrücklich hingewiesen wird. Wir liefern ausschließlich auf der Grundlage der vorstehenden Bedingungen. Abweichungen hiervon bedürfen der schriftlichen Zusage unserer Geschäftsleitung. Durch die Annahme unserer Auftragsbestätigung erklärt sich der Käufer mit unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Unser Stillschweigen gegenüber den Bedingungen des Käufers, die uns zum jedwedem Zeitpunkt mitgeteilt wurden, gilt nicht als Anerkennung der Bedingung des Käufers, siehe § 355 BGB.

2. Umfang und Lieferpflicht
Für den Umfang der Lieferung ist das beidseitige schriftliche Anerkenntnis maßgebend. Liegt ein solches nicht vor, so gilt der Inhalt der schriftlichen Auftragsbestätigung des Verkäufers oder aber, falls eine solche nicht angefertigt worden sollte, der schriftliche Auftrag des Käufers. Mündlich, telefonisch oder durch Vertreter abgegebene Erklärungen jeder Art sowie Nebenabreden bedürfen zu Ihrer Gültigkeit der schriftlichen Bestätigung des Verkäufers.
Die zum Angebot gehörigen Unterlagen (Abbildungen, Zeichnungen, Muster usw.) sind nur annähernd maßgebend soweit sie nicht als verbindlich bezeichnet sind. An Kostenanschlägen, Zeichnungen und anderen Unterlagen behalten wir uns Eigentums- und Urheberrechte vor. Sie dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Die zu den Angeboten gehörigen Zeichnungen und andere Unterlagen sind auf  Verlangen unverzüglich zurück zugeben, falls der Auftrag dem Anbieter nicht erteilt wird. Sollte ein bereits erteilter Auftrag aus Gründen, die der Käufer zu vertreten hat, annulliert oder hinsichtlich seiner vorher angekündigten Stückzahlen wesentlich reduziert werden, so hat der Käufer die Kosten für die bereits von uns erstellten Werkzeuge, Einrichtungen und dergleichen zu erstatten.  Teillieferungen sind zulässig.

3. Lieferfristen
Die angemessenen Lieferfristen gelten nur ungefähr. Sie werden nach bestem Ermessen angegeben und sind maßgebend für den Zeitpunkt der Lieferung ab Werk. Unverschuldete, außergewöhnliche und unvorhergesehene Ereignisse (Betriebsstörungen im eigenen oder in Betrieben der Zulieferer, Rohmaterial-, Betriebsstoff- und Strommangel, Transportschwierigkeiten, Streiks, Aussperrung, Aufruhr, Krieg oder Besetzung sowie sonstige Ereignisse höherer Gewalt) entbinden uns ganz oder teilweise für die Dauer des Hindernisses von der Erfüllung des Auftrages. Schadenersatzansprüche jeder Art sind in solchen Fällen ausgeschlossen. Jedoch bleibt der Käufer verpflichtet, die bestellte Ware auch verspätet abzunehmen.  Falls nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Werk ausschließlich Verpackung- und Transportkosten. Weist der Käufer eine eigene Transportversicherung nach, erfolgt keine Versicherung durch uns.

4. Preis
Alle Preise gelten ab Werk und verstehen sich freibleibend zzgl handelsüblicher Verpackung, Transport und Mehrwertsteuer (in EU-Ländern). Preise in Angeboten haben 30 Tage Gültigkeit.

5. Zahlungsbedingungen
Alle Zahlungen sind frei Zahlstelle in bar und ohne jeden Abzug zu leisten, und zwar innerhalb von 10 Tagen 2% Skonto oder innerhalb 30 Tagen netto.
Bei Zahlungen aus dem Ausland trägt der Käufer die anfallenden Spesen seiner Bank. Der Käufer ist nicht berechtigt, Zahlungen zurück zuhalten oder aufzurechnen im Falle etwaiger Beanstandungen oder etwaiger Gegenansprüche. Der Verkäufer kann nach Überschreiten der Zahlungsfrist ab Rechnungsdatum die gesetzlichen Verzugszinsen geltend machen. Der Käufer befindet sich auch ohne Mahnung in Verzug. Zahlungsverzug des Käufers entbindet den Verkäufer von der Lieferpflicht.

6. Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum der Ware bis zu deren vollständiger Bezahlung in jedem Falle ausdrücklich vor. Wird die Ware mit anderen Gegenständen verbunden, vermischt oder verarbeitet, so entsteht dadurch für uns ein entsprechender Mitbesitz bzw. ein entsprechendes Miteigentum. Die Ware darf bis zur vollständigen Bezahlung weder verpfändet noch zur Sicherung übereignet werden. Erfolgen Zugriffe Dritter, so ist der Käufer verpflichtet, dies dem Verkäufer unverzüglich und schnellstens mitzuteilen.

7. Gefahrenübergang
Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Ware dem Käufer übergeben oder aber dem Spediteur, Frachtführer u. a. ausgehändigt worden ist.

8. Gewährleistung
Mängelrügen sind sofort nach Erkennen geltend zu machen. Derartige Beanstandungen können nur innerhalb einer Woche nach Empfang der Ware berücksichtigt werden. Sie bewirken keine Änderung der vereinbarten Zahlungsbedingungen. Bei berechtigten Beanstandungen ist der Verkäufer verpflichtet, die beanstandete Ware auf Kosten des Verkäufers an den Verkäufer zurück zusenden. Der Verkäufer erteilt Gutschrift und sendet die gleiche Menge mangelfreier Ware gegen neue Rechnung an den Käufer zurück, zu deren Abnahme der Käufer verpflichtet ist.
Für Folgeschäden jedweder Art und jedweden Umgangs haften wir nicht.
Durch die Übernahme von Kostenanteilen für Werkzeuge usw. erwirbt der Käufer kein Eigentum oder Miteigentum an diesen Werkzeugen. Diese Werkzeuge bleiben in jedem Fall Eigentum, unbeachtet etwaiger Musterschutzansprüche des Käufers.

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungen und Gerichtsstand ist bei allen aus dem Vertragsverhältnis mittelbar oder unmittelbar sich ergebenden Streitigkeiten Starnberg. Für die vertraglichen Beziehungen gilt ausschließlich deutsches recht. Bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Vertragsteile bleibt der Vertrag an seinen übrigen Teilen rechtskräftig.

10. Sonstiges
Ausfuhr ist nur mit Genehmigung des Verkäufers gestattet.

 


Datenschutz-Information der DYNAREP ELECTRONIC-VERTRIEBS-GMBH

Inhalt:

  1. Überblick
  2. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen
  3. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen
  4. Empfänger außerhalb der EU
  5. Ihre Rechte
  6. Datensicherheit
  7. Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung
  8. Zuständige Aufsichtsbehörde

 

  1. Überblick

Die folgenden Datenschutzhinweise informieren Sie über Art und Umfang der Verarbeitung sogenannter personenbezogener Datendurch die DYNAREP ELECTRONIC-VERTRIEBS-GMBH. Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihrer Person direkt oder mittelbar zuzuordnen sind bzw. zugeordnet werden können.

Die Datenverarbeitung durch die DYNAREP ELECTRONIC-VERTRIEBS-GMBH ist im Wesentlichen:

  • Mit Aufruf der Website/Applikationder DYNAREP ELECTRONIC-VERTRIEBS-GMBH werden verschiedene Informationen zwischen Ihrem Endgerät und unserem Server ausgetauscht. Hierbei kann es sich auch um personenbezogene Daten handeln. Die so erhobenen Informationen werden u.a. dazu genutzt, unsere Website zu optimieren oder um Werbungim Browser Ihres Endgerätes anzuzeigen.

Den Vorgaben der DSGVO entsprechend haben Sie unterschiedliche Rechte, die Sie uns gegenüber geltend machen können. Hierzu zählt u.a. das Recht, Widerspruchgegen ausgewählte Datenverarbeitungen, insbesondere Datenverarbeitungen zu Werbezwecken, einlegen zu können.

  1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch die

DYNAREP ELECTRONIC-VERTRIEBS-GMBH
Kreuzstraße 1-3
82131 Gauting
vertrieb@dynarep.de

Vertreten durch: Marcus Riffer, Geschäftsführer

Ansprechpartner: Datenschutzbeauftragte/r unter datenschutz@dynarep.de

und für folgende Webseiten bzw. Applikationen: http://dynarep.de.

  1. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von der DYNAREP ELECTRONIC-VERTRIEBS-GMBH oder einem Dritten verfolgt werden sowie Kategorien von Empfängern

 

  • Aufrufen unserer Website/Applikation

Beim Aufrufen unserer Website/Applikation werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website/Applikation gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Folgende Informationenwerden dabei auch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei,
  • die Website/Applikation, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL),
  • der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres internetfähigen Rechners sowie derName Ihres Access-Providers.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresseist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. An dieser Stelle noch der Hinweis, dass uns aus den erhobenen Daten keine unmittelbaren Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind und durch uns auch nicht gezogen werden.

Die IP-Adresse Ihres Endgerätes sowie die weiteren oben aufgelisteten Daten werden durch uns für folgende Zweckegenutzt:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website/Applikation,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Die Daten werden für einen Zeitraumvon maximal 30 Tagen gespeichert und danach automatisch gelöscht. Des Weiteren verwenden wir für unsere Website/Applikation sogenannte Cookies, Tracking-Tools, Targeting-Verfahren sowie Social-Media-Plug-ins.

  • Onlineauftritt und Webseitenoptimierung

 

  • Cookies – Allgemeine Hinweise

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO sogenannte Cookies ein. Unser Interesse, unsere Webseite zu optimieren, ist dabei als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookiesein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben oder Sie sich bereits in Ihrem Kundenkonto angemeldet haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zum Zweck der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookiesein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

  • Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofileerstellt und Cookies verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

 

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglichist (sogenanntes IP-Masking).

Grundlage für den Einsatz von WebFonts über Google ist das berechtigte Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

 

 

Die erläuterten Targeting-Technologien können Sie durch eine entsprechende Cookie-Einstellung in Ihrem Browser unterbinden. Daneben haben Sie die Möglichkeit, präferenzbasierte Werbung mit Hilfe des hier abrufbaren Präferenzmanagers      [http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/] zu deaktivieren.

 

  1. Empfänger außerhalb der EU

Wir geben Daten nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter. Die unter 3.2 genannten Verarbeitungen bewirken eine Datenübermittlung an die Server der durch uns beauftragten Anbieter von Tracking- bzw. Targetingtechnologien. Diese Server befinden sich in den USA. Die Datenübermittlung erfolgt nach den Grundsätzen des sogenannten Privacy Shield  [https://www.privacyshield.gov/welcome] sowie auf Grundlage sogenannter Standardvertragsklauseln  [http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:DE:PDF]der EU-Kommission.

  1. Ihre Rechte

 

  • Überblick

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  • Recht aufAuskunftüber Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO; insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden,
  • Recht auf Berichtigungunrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Art. 16 DSGVO,
  • Recht aufLöschungIhrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung einzuhalten sind,
  • Recht aufEinschränkungder Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,
  • Recht aufDatenübertragbarkeit Art. 20 DSGVO, d.h. das Recht, von Ihnen zur Verfügung gestellte bei uns über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen
  • Recht auf Beschwerdebei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 

  • Widerspruchsrecht


Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrechtgilt für alle in dieser Datenschutz-Information beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO verarbeitet werden. Anders als bei dem auf die Datenverarbeitung zu werblichen Zwecken gerichteten speziellen Widerspruchsrecht, sind wir nach der DSGVO zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an die für die DYNAREP ELECTRONIC-VERTRIEBS-GMBH zuständigeAufsichtsbehörde, zu wenden.

 

  1. Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung

Wir setzen keine automatisierte Entscheidungsfindung (auch Profiling genannt) ein.

  1. Zuständige Aufsichtsbehörde

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht


Hausanschrift

Promenade 27 (Schloss)

91522 Ansbach

Deutschland

Postanschrift

Postfach 606

91511 Ansbach

Deutschland

 

Erreichbarkeit

Telefon: +49 (0) 981 53 1300

Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300

E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

https://www.lda.bayern.de